Mount Cube Tag 114: Meile 1779 – 1795

Ich bin todmüde 🥱 um Mitternacht wurde ich von Stirnlampen mit weißem Licht und lauten Stimmen geweckt… zwei Hiker waren lautstark auf der Suche nach einem Campspot und dachten, sie wären die einzigen Menschen auf dem AT. Nachdem wir bzw. Ich uns mittelfreundlich bemerkbar gemacht haben, waren die wenigstens leise und haben rotes Licht benutzt…

Der Weg zum Mt. Cube war halb so wild: der Trail führte zwar über ein paar Felsen, aber bei dem guten Wetter hat es echt Spaß gemacht.

Vom Gipfel aus hatten wir fast eine 360 Grad Aussicht.

Der Weg bergab war einfach nur Waldboden, total einfach zu laufen. Danach hatten wir noch ein paar Hügel und waren dann viel zu früh an der Straße – aber unser Shuttle kam zum Glück auch zu früh!

Wir haben einen Stopp beim Walmart eingelegt um Verpflegung zu kaufen – danach ging es weiter zum Hostel – grade rechtzeitig, bevor ein Gewitter loslegte.

Morgen klettern wir auf den ersten 4.000er seit Ewigkeiten! 4.000ft sind nur 1.219 Meter – aber auch das kann anstrengend sein 😅


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s