Vermont und Bieber 🦫 – Tag 101-102: Zero und Meile 1597-1611

An dem Zero ist nicht viel passiert – Wäsche waschen, resupply, ich habe mal wieder alle Klamotten, Schuhe, Rucksäcke mit Permethrin eingesprüht.

Neben uns wohnte eine Familie, die mit ihren drei Kindern dem AT läuft – die waren supernett! Die Mutter unterrichtet die Kinder (11,13,15) zu Hause, dadurch haben sie Zeit, den AT zu laufen. Abends waren wir alle zusammen beim Mexikaner.

———————

Wir haben heute total verschlafen – anstatt um 5Uhr wie gewohnt aufzuwachen war es plötzlich schon fast 9 Uhr – zu der Zeit wollten wir eigentlich schon wieder auf dem Trail sein.

Zum Glück ist es heute nicht ganz so warm geworden. Der Trail verlief wieder schön im Wald neben einem Bach. Nach drei Meilen haben wir den 1600 Meilen Marker erreicht! Nur noch 600 Meilen bis zum Mt. Kathadin – mir gehen die Meilen aus.

Noch ein bisschen weiter haben wir die Grenze zum nächsten Staat erreicht: Wir sind jetzt in Vermont, dem drittletzten Staat 😲

Am Nachmittag sind wir an einem Bibersee vorbeikommen – und da waren tatsächlich einige Biber am arbeiten! Total niedlich! Jay hat mit der großen Kamera total süße Videos aufgenommen wie die sich putzen und futtern. Wir haben die bestimmt ne Stunde beobachtet und dabei nicht gemerkt, dass die Mücken uns stechen.

Morgen sollen es 36 Grad werden – hier in den Bergen dann etwa 30 Grad – das wird bestimmt toll 🤪


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s