Der Bär im Baum – Tag 98: Meile 1553 – 1571

Heute Morgen gab es Pfannkuchen! Da so viele Hiker da waren, hat es zwar eine Weile gedauert, aber egal! Nur leider wollen heute total viele zum gleichen Shelter wie wir – und dort gibt es nur 4-5 Zeltplätze 😕

Dadurch, dass einige gestern nur 6 Meilen gelaufen sind, wir normale 16 und andere 24+28 Meilen hat sich hier ganz schön was angesammelt.

Als erstes hatten wir heute morgen den einzigen großen Anstieg des Tages vor uns – Mt. Becket ohne Aussicht.

Wasser gab es anschließend aus einem See – da hatte ich ein paar Larven im Wasser die der Filter hoffentlich rausgefiltert hat.

Gegen Mittag habe ich etwas weg laufen gehört – wieder so ein schreckhaftes Reh. Aber das Viech war ganz schön haarig und schwarz und ist einen Baum hinauf geklettert. Das war kein Reh, sondern ein Bär! Der war total am Schnaufen, das deutet auf Anspannung hin… ich habe mich da erstmal zurückgezogen, damit er die Möglichkeit hat runterzukommen und zu fliehen.

Mittlerweile hatte mich Jay auch eingeholt – als wir weiter gelaufen sind, lungerte der Bär noch immer im Baum rum, direkt neben dem Trail und jaulte komisch herum. Es gab keinen anderen Weg, der Bär wollte nicht fliehen, daher sind wir dann schnell an ihm vorbei gelaufen – immerhin war es kein Jungtier oder eine Mutter.

Ich habe heute auch meinen männlichen Zwilling getroffen – zumindest was Shirt, Rucksack und Uhr betrifft 😀

Auf dem Weg zum Shelter kam mir ein Dayhiker entgegen… „Bist Du Tina?“ Das bin ich wohl. Es war einer von Jays Viewern, der uns zu sich nach Hause eingeladen hat. Dusche, Essen, Klimaanlage (es waren heute wieder 31 Grad) und ein Bett? Zudem waren schon um 16h etliche Zelte beim Shelter aufgeschlagen, heute Nacht soll es regnen und morgen früh Gewittern.

Abends waren wir dann noch essen und haben Ronan, einen weiteren Hiker dort getroffen. Als Brian, der Trail Angel unser Essen zahlen wollte hatte Ronan das schon bezahlt. Doppelte Trailmagic und Engelei.

Brian ist super nett. Ich kann es ja immer nicht fassen, dass uns Leute einfach so bei sich wohnen lassen, weil sie Jays Videos mögen. Zudem hat er den süßesten Hund: Einen Schäferhund-Labradoodle Mix 😍


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s