New Jersey – Tag 83: Meile 1305 – 1329

Heute standen nur 24 Meilen auf dem Programm – entspannt! Daher habe ich es am Morgen etwas ruhiger angehen lassen und habe einen Kaffee während des Sonnenaufgangs getrunken. Wilberforce ist zum Glück kein Schnarcher, so dass ich zum ersten Mal seit Ewigkeiten ohne Ohrstöpsel geschlafen habe.

Heute war ein richtig schöner, schmerzfreier Tag – und der Trail war zwar manchmal felsig und steinig aber trotzdem super gut zu laufen.

Ein Hiker, Trotter, läuft mit seinem Hund Blaze, einem American Bulldog. Der Hund ist super gut erzogen und hat die krassesten Muskeln. Ich werde hier sonst so oft von Hunden angeknurrt (die das sonst natürlich nie machen) – heute ist ein Schäferhund total ausgerastet und die Besitzerin konnte den kaum noch halten.

Wir haben uns am Nachmittag Sandwiches bestellt – eine Firma liefert hier an den Trail, lecker!

Heute muss ich in der Nähe des Shelters zelten – so die Regel in New Jersey. Glücklicherweise sind nur relativ wenige Menschen da die nicht lärmen. Ich zelte etwas abseits, hier ist es total ruhig.

Morgen soll es total stark regnen – das wird sicher wieder eine Freude mit den rutschigen Steinen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s