Bye, bye Painsylvania 👋 – Tag 82: Meile 1281 – 1305

Heute war so ein schöner Tag! Um 0730 hat mich Rob beim Trailhead abgesetzt.

Na gut, die ersten sieben Meilen waren wieder fürchterlich felsig und steinig, meine Füße haben das aber ganz tapfer mitgemacht.

Bei den Wolf Rocks hatte ich eine schöne Aussicht und habe dort eine kleine Pause eingelegt. Jay hat dort eine Klapperschlange gesehen – aber heute war es für die Schlangen wohl nicht warm genug.

Ein paar Meilen vor dem Ort Delaware Water Gap (DWG) habe ich Wilberforce wiedergetroffen – den habe ich in Duncannon letzte Woche kennengelernt. Wir sind gemeinsam in die Stadt gelaufen – und da hätte mein Hike fast ein abruptes Ende gefunden: Nach einer total unspektakulären Stufe bin ich total mit dem Fuß umgeknickt – zum Glück war es nicht felsig sondern weicher Waldboden, so dass ich mich einfach fallen lassen habe. Glück gehabt.

In DWG haben wir eine Pizza gegessen. Heute ist im Namen der Pizza. Gestern Abend Pizza. Zum Frühstück Pizza. Zum Mittag Pizza. 🍕

Danach bin ich eine halbe Meile zum Motel gelaufen, wo neue Schuhe in 6.5 weit anstatt 7 normal und Kompressionssleeves auf mich warteten. Ich dachte ja, meine Schuhe wären noch für 200 Meilen gut. Waren die nicht. Total abgelatscht nach den ganzen Steinen. Die neuen sitzen super und stabilisieren den Fuß etwas – die alten waren ausgeleiert. Dadurch hatte ich heute kaum noch Fussschmerzen – Hurra 🥳

Auf einer Brücke, die über den Delaware River führte, habe ich Painsylvania dann endlich verlassen – hoffentlich wird New Jersey ein kleines bisschen fussfreundlicher.

Beim Trailhead standen etliche Feuerwehrautos und Notfallwagen. Anscheinend hat sich ein Hiker verletzt und wurde gerettet.

Ansonsten habe ich heute Nachmittag noch eben die 1.300 Meilen Marke überquert .

Ich habe eine schöne Campsite gefunden durch die ich durch die Bäume durch den schönen Sonnenuntergang sehen konnte.

Wilberforce ist später noch dazugekommen – der ist aber ganz ruhig, das stört mich nicht.

In New Jersey gibt es sehr viele Bären, die keine Angst vor Menschen haben da hier nicht auf Bären gejagt wird.

Heute waren es 26 Meilen – + 1 in der Stadt mit einer 1.5h Pause im Ort, und ich bin trotzdem um 19h am Campspot gewesen.

Für morgen stelle ich mir daher erstmal keinen Wecker.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s