Halbzeit – Tag 72: Meile 1095 – 1120

Der Plan für heute: ein Hamburger zum Mittag! Allerdings wird das Mittagsmenü erst ab 11 Uhr serviert, ich hatte nur 10 Meilen bis zum Pine Grove Country Store, daher bin ich erst um 7 Uhr losgelaufen.

Nach ein paar Meilen habe ich einen verblichenen, alten Aushang erreicht. Halfwaypoint für 2022!

Da immer mal wieder Abschnitte zum Trail dazukommen, verschiebt sich jährlich der Halfwaypoint. Ich habe jetzt die Hälfte geschafft Irgendwie ging das ganz schön schnell.

Noch ein paar Schritte weiter war ich dann bei 1.100 Meilen! Hurra!

Noch ein paar Schritte weiter war ein altes Monument für den Halfwaypoint, Hurra!

Noch ein paar Meilen später erreichte ich Pine Grove Furnace. Dort habe ich dann endlich meinen leckeren Hamburger gegessen.

Hier findet auch die half gallon Icecream challenge statt. Wer es schafft, in einer Stunde 1.9l Vanilleeis zu essen, bekommt einen kleinen Löffel. Viele haben gewartet, da das Eis aus war. Ich schaffe man grade zwei Kugeln – und 1.9l rufen bei vielen Hikern Übelkeit als Nebenwirkung hervor – nein danke.

In der Mittagshitze bin ich dann weitergelaufen.

Der Trail führte hauptsächlich durch den Wald, das konnte man gut aushalten. Der Trail war auch super einfach und flach zu laufen.

Bis zum Ende des Tages. Die letzten drei Meilen waren super steile Felskletterei, Hiker haben teilweise die Rucksäcke auf die Felsen gehievt und sind dann hinterher geklettert. Ich bin froh, dass mich keine Klapperschlange gebissen hat. Ich hab auch keine gesehen – gut so. In der Hitze lungern die ja gerne auf Steinen herum und erschrecken Wanderer.

Total K.O. Und viel später als geplant erreichte ich dann um 20h den Campspot. Alles war belegt. Eigentlich halte ich ja gerne Abstand zu anderen Zelten, um den Leuten etwas Privatsphäre zu gewähren – aber heute Abend musste ich leider neben einem anderen Zelt campen.

Mein Schienbein fühlte sich heute richtig gut an – kaum Schmerzen, nach der zweistündigen Mittagspause war es richtig gut, nach 8 weiteren Meilen hat es noch eine Pause bekommen… jetzt kribbelt es etwas im Bein als wenn es verheilt. Das kann aber auch ne Ameise sein. Oder der Dreck, der juckt 🫣 Ich werde jetzt wohl dazu übergehen, mindestens alle 10 Meilen eine Pause einzulegen… das hätte ich wahrscheinlich sowieso lieber machen sollen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s