Rollercoaster 🎢 + 4-stellig – Tag 67: Meile 980 – 1003

Gestern Nacht habe ich wie ein Stein geschlafen – in einem richtigem Bett. Morgens gab es Kaffee – das kommt auf dem Trail immer zu kurz, da ich in der Zeit schon eine Meile gelaufen sein könnte.

Niki ist echt super nett gewesen, sie hilft uns Hikern einfach so weil ihr das Spaß macht und sie im nächsten Jahr wenn alles klappt auch den AT laufen möchte.Blöderweise bin ich nichtmal dazu gekommen, ein Foto von uns beiden zu machen.

Um 10:15 hat sie mich beim Trail abgesetzt – ich wollte heute noch 23 Meilen schaffen, auch wenn es schon etwas spät war. Morgen kommt ein heftiges Unwetter – selbst mit 23 heute muss ich morgen nochmal 23 in die Stadt laufen – nicht optimal.

Der Trail war heute größtenteils ein grüner Tunnel.

Am Ende des Tages gab es eine Warnung: Achtung ⚠️ Achterbahn! Der berühmte berüchtigte Rollercoaster mit 18 steilen Up und Downs.

Nach ein paar Up und Downs habe ich die 1.000 Meilen Marke erreicht! Juchuu! Das sind etwa 1.600km – noch nicht einmal die Hälfte.

Nach neun Stunden wandern bin ich beim Shelter angekommen – nicht schlecht mit dem Rollercoaster. Zudem habe ich etliche Schnürungen mit den neuen Schuhen probiert, ich bin etwas gerutscht und hatte etwas Shin Splints am linken Schienbein.

Hier habe ich das ganze Shelter für mich alleine, drei andere Hiker Campen im Zelt. Heute Nacht wird es vielleicht schon regnen, daher bleibe ich im Shelter damit ich morgen kein nasses Zelt schleppen muss.

Morgen früh laufe ich früh los – der Regen soll gegen 7 Uhr starten… obwohl es jetzt schon regnet. Egal – ich möchte hauptsächlich die Gewitter vermeiden


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s