Shenandoah-Nationalpark Tag 63: Meile 887 – 913

Gestern Abend war noch einengst schöne Disco – es gab Wetterleuchten ohne Ende aber zum Glück ist das Gewitter bis auf ein paar Schauer an mir vorbeigezogen.

Heute Morgen hatte ich dann einen kleinen Besucher im Zelt – zum Glück außerhalb des Fliegennetzes: eine große Spinne hat es sich da gemütlich gemacht. Mit meiner Sonnenbrille habe ich sie dann erstmal vom Zelt geschubst.

Um 6 Uhr bin ich heute losgelaufen – da war es noch nicht so heiß. Gestern hat mein IT Band etwas rumgezickt, daher bin ich vormittags mit der Bandage gelaufen – nachmittags war es einfach zu heiß.

Es gab viele Aufstiege – und fast jeder wurde mit Aussichtspunkten belohnt – nur war es zu heiss, um sich auf die Felsen in die Sonne zu setzen.

Beinahe wäre ich auf eine kleine Kröte getreten – ich hab mich ganz schön erschrocken, als die zur Seite gehüpft ist. Genau so eine hatte die Schlange gestern im Maul.

Ich war fest davon überzeugt, dass ich morgen die 900 überschreite – aber plötzlich stand 900 in Steinchen geschrieben auf dem Boden – die Meilen fliegen!

Das Gewitter, das für 19h vorhergesagt war, fing heute mit Starkregen um 1730 an – genau 10 Minuten, bevor ich mein Zelt aufbauen wollte, Hurra! Da ich eh schon nass war, bin ich bis zur nächsten Regenpause noch etwas weitergelaufen. Plötzlich versperrte mir so eine schwarze Schlange den Weg. Hallo Schlange, es regnet, ich muss da vorbei! Interessierte die nicht, die Schlange hat erstmal schön das Maul ausgerenkt und ist dann zur Pfütze geschlängelt, um zu trinken. Danach ist sie endlich im Gebüsch verschwunden.

Heute zelte ich schlecht: Felsig und direkt am Trail – mal wieder nicht erlaubt. Leider hatten die etwas weiter entfernten Campspots alle Toilettenpapier. Und wo jemand Toilettenpapier benutzt hat, zelte ich nicht.

Wehwehchen des Tages: Trotz denen schmerzt das IT Band ziemlich – morgen werde ich wohl den ganzen Tag mit der Bandage laufen, ggf laufe ich morgen nur 17 Meilen anstatt 28 – das würde mich ganz schön nerven! Die Lücke zu Jay beträgt heute 206 Meilen. Wenn mir nichts dazwischen kommt, hole ich ihn im Juni ein.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s