Deerlodge National Forest – Tag 112: ca. 25 Meilen Super-Butte Cutoff

Heute Morgen war das Wetter gleich viel besser! Ein Glück, so kann ich dann entspannt die nächsten 1.5 Tage nach Butte laufen.

Zum Frühstück gab es Waffeln, Joghurt und Eggs Benedikt – das sollte mir für heute genug Energie geben (zur Sicherheit hab ich aber gestern noch eine Packung Ben & Jerry’s und einen kleinen Käsekuchen gegessen).

Der Trail war heute nicht so spektakulär, da wir mal wieder 10 Meilen am Highway entlanglaufen mussten. Zum Glück war es nicht zu heiss… allerdings gab es das nächste Wasser erst nach 26 Meilen…

Wie gut dass Jay auf halber Strecke gecampt hat – so haben wir frisches Wasser und eine Flasche Gatorade bekommen, das tat gut.

Danach mussten wir aber noch ein paar Meilen laufen, damit wir es morgen nach Butte nicht so weit haben. Letztendlich sind wir bis zum Sonnenuntergang gelaufen, da wir Ewigkeiten durch toten Wald gelaufen sind – da sollte man lieber nicht zelten, zumindest nicht wenn es windig ist.

Jetzt sind es nur noch 7 Meilen bis wir endlich wieder auf die CDT Hauptroute treffen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s