Split – Transit in Europa‘s Corona Hotspot 🇭🇷

Wie kommen wir von Zadar nach Dubrovnik? Es gibt drei Möglichkeiten: Te land, ter zee en in de lucht. Flüge sind sehr teuer und umständlich da wir über Zagreb fliegen müssen. Über Land könnten wir ein Auto mieten oder mit dem Bus fahren – allerdings wird Kroatien für 20km von Bosnien unterbrochen und wir müssten eine erneute Einreise riskieren – mein Albtraum. Bleibt das Boot, welches allerdings nur ab Split fährt – etwas paradox, wenn man ins Risikogebiet fahren muss, um Einreiseprobleme zu umgehen. 🤷‍♀️

Partyboote, Beachparties, Nachtclubs – wie könnten die Infektionszahlen in Split NICHT in die Höhe schießen? Wir haben zum Glück einen Tag mit Nieselregen erwischt – die Menschen hatten sich zum Großteil verzogen, so dass wir es gewagt haben, etwas durch die Stadt zu laufen.

Es war erstaunlich wenig los – die beiden Hauptwege waren noch gut besucht, aber außer uns hat sich anscheinend niemand in die kleinen Gassen verirrt. Schade für die ganzen menschenleeren Restaurants und Cafés, aber gut für uns.

Es wollten auch keine Menschen den Kirchturm hoch laufen, wahrscheinlich waren die Treppen für die Meisten zu anstrengend. Oben vom Turm hatte ich einen guten Ausblick über Split – es klarte sogar zwischenzeitlich etwas auf.

Morgens, bevor unser Schiff nach Dubrovnik ablegte, haben wir nochmal einen kurzen Abstecher in die Stadt gemacht. Vor 7:00h war alles menschenleer – wahrscheinlich werden wir das auch in Dubrovnik so weiter machen. Es sind zwar keine Kreuzfahrer dort, aber immer noch viele ausländische Autos.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s