Stehekin – Tag 140: Meile ca. 2563 – ca. 2572

17 Meilen auf der PCT Umleitung standen heute an – ein kurzer Tag von Holden in den nächsten Ort Stehekin. Wir mussten flott laufen, da der Bus in den Ort um 15:25 fährt und wir die vier Meilen abseits vom Trail nicht laufen wollten.

Heute war es zum Glück trocken! Aber ich bin schlapp. Hätte nie gedacht dass ich so ein Weichei bin wenn‘s mal etwas regnet – aber es ist so. Heute ging es ca. 2000 Höhenmeter einen Pass hinauf, ich bin mit dem Pinguin und Shadow gelaufen.

Es gab auch mal wieder einen Fluss zu überqueren – das habe ich Medium-elegant gemeistert würde ich sagen 😃

Um 15h waren wir an der Straße, kurze Zeit später kamen Flash und Alexis dazu. Und dann kam auch schon der rote Bus, der voll mit Rentnern war – die fanden uns Hiker sehr interessant und haben uns ausgequetscht. Nach einem kurzen Stop bei der Bäckerei ging es weiter – auch mit Fragen über Fragen meiner Rentnerfreunde.

In Stehekin habe ich mein Packet im Postoffice abgeholt – noch nie habe ich so ein volles Postamt gesehen – soooo viele Resupply Packete!!!

Bei der Rezeption des Hotels dann der Schock: Alle Zimmer sind ausgebucht 😩 Nicht gut. Aber das Glück war mit mir: Zwei Freundinnen meiner Rentnertruppe sind frühzeitig abgereist, deren Zimmer stand leer. Das durfte ich dann mieten, Jippi! Leider hat das Zimmer nur Platz für zwei – das teile ich mir jetzt mit Flash, die Jungs müssen leider Zelten.

Beim Abendessen habe ich den Brownstreak wiedergetroffen- den habe ich zuletzt in Nordkalifornien getroffen. Er war schon in Kanada und läuft jetzt ein Stückchen wieder zurück 😃 Und auf Facebook habe ich gelesen dass Neon und Avocet in Kanada angekommen sind – die beiden habe ich jeden Tag in Nordkalifornien getroffen, bis ich mit dem 30ern angefangen habe. Sie haben den Rauch übersprungen und sind daher schon fertig. Der Rauch muss wohl echt schlimm geworden sein, nachdem ich dort durch war.

wie schon der Check-In war auch der Service im Restaurant grottenschlecht – die haben uns so krass ignoriert, dass andere Gäste uns die Bedienungen schicken mussten. Egal, das Essen war… achne, das war ja auch nicht gut. Egal, Hauptsache satt.

Die Wettervorhersage für die nächsten Tage ist schlecht. Sehr schlecht. Nachts um die Null Grad, tagsüber Max. 6 Grad mit Regen und Schneeschauern. Freitag bis Sonntag. Ich kann grad glaub ich nicht drei Tage nasskalt ab. Daher laufe ich jetzt erstmal die 26 Meilen zum nächsten Pass und wenn das Wetter schlimm ist verbringe ich 1-2 Tage nochmal im Hostel. Dann komm ich einen Tag später als geplant – aber besser als durch die Kälte zu marschieren. Hoffentlich wird es dann aber Montag wirklich wieder schöner – irgendwann muss ich ja mal in Kanada ankommen 😋


Ein Gedanke zu “Stehekin – Tag 140: Meile ca. 2563 – ca. 2572

  1. Ist doch nur noch ein Katzensprung bis Kanada.;-) Kann das absolut nachvollziehen mit dem Regen, hatte seinerzeit auch zwei Wochen Regen am Ende, das zermürbt einen schonmal etwas. Aber wird schon!
    Mit etwas Glück gibt es dan noch Trailmagic am Harts Pass und von da an ist der Weg wirklich easy. Wünsche Dir ein glorreiches Finale.
    Beste Grüße
    Sasquatch

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s