Seiad Valley – Tag 97: Meile 1649 – 1676

Es waren einmal 2652 Meilen nach Kanada zu wandern. Jetzt sind es nur noch 976 – endlich dreistellig Heute morgen führte der Trail sechs Meilen lang an einer Straße entlang. Die Sonne sah heute morgen wieder komisch aus – hinter dem ganzen Rauch.

Links des Weges floss der große Klamath River – über den führt zum Glück eine Brücke. Am Ende der Straße wartete Seiad Valley auf mich. Einige Amis hatten anscheinend das Bedürfnis auf der Straße zu vermerken, in welchem Land man sich grade befindet. Aber was ist im Süden??? 🤔

Man darf sich auch nicht versehen – Seiad Valley ist ein stattlicher Ort mit 350 Einwohnern- daher gibt es auch einen Supermarkt und ein Café. In Supermarkt wollte ich mein Resupply Packet und hoffentlich meine Schuhe abholen- und was glaubt ihr wohl, die Schuhe waren dort!

Glücklich mit neuen Schuhen habe ich im Café dann erstmal gefrühstückt: Ein Avocado-Bacon-Burger und ein Milkshake. Das Café ist PCT bekannt für seine Pancake-Challenge: Wer es schafft, 5 der dicken Pfannkuchen zu essen, muss das Essen nicht zahlen. Eine Person hat die Challenge bisher gewonnen.

Als ich grade weiterlaufen wollte, kamen Straight Mike und seine Frau grade an – die machen jetzt evtl einen Tag Pause, was schade ist – so sehe ich die dann evtl nicht wieder – seit Casa de Luna läuft mir der Mike ständig über den Weg. Nutella war auch beim Café….ist die so schnell? Achne, hat nen Abschnitt übersprungen… jeder springt… außer mir so ist das Gefühl. Eine schlaue Gruppe läuft den harten Anstieg über die Fireroad hoch – das ist flacher und kürzer. Super Leute die sich immer den leichtesten Weg suchen. (Update: hab ein paar Tage später herausgefunden, das sie sogar zum Trail hochgefahren wurden – hoch lebe der Thruhike! Ich weiß..Hike your own hike, aber hört dann bitte auf vom Thruhike zu prahlen.)

Der Aufstieg heute war aber wirklich brutal – zum ersten Mal seit Ewigkeiten hat es in der Wade vor Anstrengung gezogen.

Die Suche nach nem Campspot war schwierig – immer wieder führte der Weg durch abgebrannte Waldstücke… aber jetzt hab ich endlich eine Medium Gute Site gefunden und kann gleich schlafen 💤


Ein Gedanke zu “Seiad Valley – Tag 97: Meile 1649 – 1676

  1. Hallo Tina,
    seit Wochen verfolge ich deinen Blog. Tolle Leistung, die du da hinlegst! Und du hast die richtige Einstellung: Wenn man Thruhiker ist, dann wird nicht gesprungen! 👍🏻
    Weiterhin viel Erfolg und hike your own hike,
    Steffi von lecw

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s