Meile 1600 – Tag 95: Meile 1599 -1615

Hier auf dem Trail wird schon wieder Panik verbreitet. In Etna überlegten viele, den kommenden Abschnitt zu überspringen und nach Ashland zu fahren – es soll so dichten Rauch auf dem Trail geben, dass man keine Luft mehr bekommt. Ashland soll man am besten aber auch gleich auslassen, da die ganze Stadt brennt.

Ich brauche aber essen. Ich fahre nach Ashland – eventuell dann aber nur für einen Nearo. Fühl mich nach dem freien Tag in Etna jetzt eh wieder energiegeladen – und die Blase ist gut abgetrocknet. Zudem gibt es alle 40 Meilen eine Lodge oder einen kleinen Ort, von dem aus ich den Trail verlassen könnte, wenn der Qualm doch zu schlimm wird. Der Zustand ändert sich täglich, je nachdem wie der Wind steht. Und der Trail ist schon seit 1,5 wieder geöffnet. Deswegen werde ich tun, was Steady tun würde: Loslaufen, schauen wie die Lage ist und dann entscheiden, was man tut. Und wenn der Qualm richtig schlimm wird, kann ich mir ja immer noch den Rettungsheli herbei piepsen.

Heute bin ich nur 15 Meilen gelaufen – wollte lieber mal vorsichtig testen, wie die geöffnete Blase sich verhält – trocken, keine Schmerzen, keine Entzündung. Aber zwei kleine andere Blasen habe ich bekommen – ich brauche meine neuen Schuhe! Die stecken aber grade leider bei FedEx im Redding-Feuer fest. Ein Grund mehr, nach Ashland zu fahren: Schuhe kaufen.

Der Trail ist die nächsten zwei Tage total bekloppt: je nachdem wie weit ich laufe habe ich morgen zwischen 7.000 und 10.000ft Abstieg – das wird der Kniekiller! Eigentlich will ich so früh wie möglich in Ashland ankommen – aber mehr Meilen wären die 10.000ft Variante – nicht gut. Und am nächsten Tag geht es dann 7.000ft wieder bergauf – aber bergauf mag ich ja gerne.

So langsam verstehe ich, warum so viele hier springen. Auf den Auf-und Abstieg hab ich keine Lust, genausowenig auf Rauchwolken, und wieder viel Wasser schleppen ist auch doof. Aber da muss ich durch!!

Was ist heute auf dem Trail so passiert? Erstmal bin ich gut hingekommen, die vom Motel haben uns gefahren. Dann habe ich den 1.600 Meilen Marker passiert, yaay!!!

Heute hab ich manchmal sogar den blauen Himmel gesehen – also heute rauchtechnisch schonmal Glück gehabt.

Aber auch auf dem Trail hab es wieder einige Abschnitte mit abgebrannten Bäumen – allerdings waren dies Brände in den Vorjahren.

Ein Bub erzählt mir, dass er die Wanderdepression hat. Er ist gesprungen und nun fehlt im Goldielocks so, mit der er in der Sierra gewandert ist. Lucy!!! Die Welt ist klein. Der Straight Mike läuft heute mit der Rumi etwas voraus – der hatte keinen Zero eingelegt.

Im Trailregister hab ich gesehen, dass Sparkle die seit Tag 1 dreißig Meilen läuft nur zwei Tage voraus ist, genau wie die rothaarigen Zwillinge und die fliegende Schildkröte aus Emden. Aber alle mit denen ich sonst in den letzten Wochen gewandert bin standen noch nicht im Buch.

Heute Abend ist meine Campsite etwas dem Wind ausgesetzt – aber in den nächsten Meilen sind die Bäume wieder alle abgebrannt – da Zelte ich lieber hier wo es schön ist – der Sugarman, der mit im Hostel gewohnt hat ist auch hier.

Morgen bei Meile 26 muss ich mir überlegen, ob ich die zusätzlichen 8 noch laufen möchte… mit 1000m Abstieg nach bereits 2000m Abstieg zuvor. Ich glaub das lasse ich. Dann komm ich halt erst um 18h in Ashland an, das ist dann eben so. Und wenn meine Schuhe nicht rechtzeitig in Seiad Valley ankommen, dann ist das auch so.


Ein Gedanke zu “Meile 1600 – Tag 95: Meile 1599 -1615

  1. …ich würde die Krise kriegen mit 3000 Meter Abstieg und dann wieder auf der anderen Seite 2000 Meter hoch…pass schön auf deine Knie auf!!
    Steady

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s