Castle Crag – Tag 90: Meile 1501 – 1519

Ein lahmer Tag! Nach dem

Frühstück im Brettspiel-Café hat mich Trailangel Tony abgeholt und mit ein paar anderen zum Trail gefahren – dafür bin ich sehr dankbar, das wäre sonst nicht einfach geworden, zum Trail zurück zu kehren.

Heute bin ich einfach gar nicht vorangekommen. Musste ne halbe Stunde mit Brooks telefonieren, da die schon wieder meine Schuhe nicht versendet haben. Dann bin ich einmal falsch abgebogen (bin dem Schleifen und Pfeilen gefolgt…) und hab es erst nach einer halben Meile gemerkt. Dann war es so heiss dass ich alle 5 Meilen pausieren musste, um nicht zu überhitzen und um die Blase am Fuß zu trocknen. Dann hab ich Julia wiedergetroffen und ziemlich lange gequatscht.

Der Trail war heute nicht nur überraschend heiss, sondern auch überraschend schön mit Spitzbergen – die gehören zum Castle Craig Park – die Spitzberge stellen also ein Schloss dar.

Mein Zero in Etna fällt auch flach, diesmal sind alle Hotels wegen einer Beerdigung ausgebucht… naja vielleicht Zelte ich dann auch mal irgendwo…

Heute Abend Campe ich gegenüber vom Mt Shasta und Castle Craig – mit einer Top Aussicht.

Zum Sonnenuntergang sind hier Gadget und Fetus dazugekommen, Gadget spielt grad noch auf seiner Gitarre.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s