Yosemite – Tag 61: Meile 920 – 943

Der Yosemite Nationalpark ist einer meiner Lieblingsparks. Hohe Granitfelsen, die schönsten gletschergeformten Täler. Allerdings zieht das nun auch viiiele Menschen an – daher geht der PCT am Herzen des Yosemite vorbei. Ich muss auf jeden Fall nochmal zurück, um die ganzen Yosemite Backcountry Routen zu laufen.

Wie immer ging es heute um 6 Uhr los – wir wollten 23 Meilen schaffen, damit wir heute Abend in Toulumne Meadows, wo es einen kleinen Laden gibt, ankommen. In der Morgendämmerung führte der Trail vorbei an ein paar Seen – und die Moskitos hier sind echte Frühaufsteher…

In der Ferne konnte man früh den Ritter Peak sehen – den markanten Berg vor dem der 1000 Islands Lake liegt- ein See mit 1000 Inseln. Dort haben wir leider zum Glück nicht gezeltet – so schön der See auch ist, der ist eine Mückenmaschine.

Am See habe ich einen JMT Hiker, den Tim immer wieder getroffen – der ging auch gen Norden. Normalerweise nehmen die Mückenviecher mit zunehmender Höhe und Wind ab – die Biester hier sind aber so tough, die haben auch noch oben auf dem Pass angegriffen.

Während ich auf dem Pass auf Steady wartete, gesellten sich einige Hiker dazu. Und wieder ein Murmeltierchen ❤️

Nach dem Pass ging es ein paar Meilen bergab – und danach ging es 10 Meilen lang an einem Fluss entlang gradeaus – Yosemite ist so schön – und uns lassen die hier nur 10 endlose Meilen an einer grünen Wiese vorbeilaufen…

Ich bin nicht gut vorangekommen – und da war die Angst: hat der Laden mit Essen und Getränken noch offen, wenn ich ankomme??? Aber alles kein Problem, sogar der Grill hatte noch auf! Und Beast, der Franzose, hatte sogar schon für uns Sprite und Fanta gekauft, falls der Laden zu früh schließt. Burger, Fanta, Eiscreme, ein Apfel – oh das war schön. Plötzlich ist man mittendrin im PCT – früher hab ich so oft beim Toulumne Meadows Store gestoppt um nach den Tageswanderungen ein Eis zu kaufen – und war neidisch auf die ganzen Backpacker. Jetzt ist das mein Alltag .

Nach und nach trudelten auch Steady und Tim, ein PCT Hiker ein. Nachdem wir uns alle gestärkt hatten gingen wir zum Backpacker Campground, wo wir für 6$ schlafen Zelten konnten. Auf dem Weg dorthin kam uns noch Birdman entgegen.

Heute Abend haben wir bei einem Bier noch unsere Essensvorräte reduziert – in 4 Tagen können wir ja schon wieder neues essen kaufen. Und am Campground hing eine große Tafel mit den WM Ergebnissen: Argentinien hat’s ja doch noch geschafft – hoffe Deutschland kommt auch weiter!

Morgen gegen wir erst später los – müssen die nächsten Tage etwas langsamer wandern, damit wir erst nach dem 4. Juli in South Lake Tahoe ankommen – am größten Feiertag ist die Stadt ausgebucht und voll und teuer…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s