Guitar Lake 🎸- Tag 48: Meile 747 – 766 + 4 Meilen Whitney Trail

Ein neuer Tag! Heute gab es viele Unklarheiten – schaffen wir es noch nah genug an den Forrester Pass, nachdem Steady den Mt Whitney erklommen hat? Ich wollte ja nicht mit hoch – war ja schonmal oben. Und ich könnte nen Nearo grade gut gebrauchen. Aber zwei Tage nichts wandern… dann werde ich ja unausstehlich…Mit anderen Leuten weiterlaufen? Doof. Hm keine Ahnung.

Heute sind die Meilen mal wieder nur so dahingeflogen, obwohl ich in der letzten Zeit auch oft müde Muskeln habe. Vormittags bin ich mit Sprinkle, dem Holländer gelaufen, am Nachmittag mit Steady und Straight Mike.

Mit jedem Pass hatten wir schönere Aussichten auf die Berge – Spitzberge mit Schneekoppen.

Der Weg führte heute an kleinen Seen vorbei, und an sattgrünen Lichtungen.

Heute mussten wir auch zum ersten Mal ein paar Flüsse überqueren – war aber alles unspektakulär- aber die Flüsse waren sehr schön – besonders nach der Wüste ist das plätschern von Wasser die schönste Musik.

Am Nachmittag haben wir Crabtree Meadow, quasi unser Tor zum Mt Whitney erreicht – sooo schön! Und den Gipfel konnten wir in der Ferne schon sehen.

Wenn man schon so von dem Berg begrüßt wird, wäre es nun wirklich unhöflich nicht hochzuklettern- also gehe ich morgen mit hoch. Dies war bisher der schönste Teil des PCT mit den Gipfeln, Flüssen und Lichtungen.

Heute Abend Zelten wir am wunderschönen Guitar Lake – umgeben von Felsen, zudem laufen hier dicke Murmeltiere durch die Gegend. Morgen früh geht’s um 4 Uhr los auf den Gipfel 🏔


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s