Zero in Kennedy Meadows – Tag 45

Heute morgen haben wir hier erstmal gefrĂŒhstĂŒckt – Pfannkuchen mit Speck und RĂŒhrei und Obst und Saft und Kaffee. Als besonderes Highlight sind kleine Maden ĂŒber die Tische gekrabbelt, da diese wohl schon lĂ€nger nicht mehr abgewischt wurden.

Zudem hatten wir GlĂŒck: wir könnten gleich heute morgen unsere WĂ€sche waschen. Textaufgabe: In Kennedy Meadows kommen tĂ€glich ca. 70 Hiker an, die WĂ€sche waschen möchten. Es gibt zwei Waschmaschinen. Eine ist defekt. Die Waschmaschinen sind von 9-17h verfĂŒgbar. Eine Ladung dauert 1h und kann Max. WĂ€sche von zwei Wanderern beinhalten, sonst wird die WĂ€sche nicht sauber. Wie viele Hiker schaffen es, Ihre WĂ€sche zu waschen? Lösung: 8 Waschladungen x 2 Hikerklamotten = 16. Also können nur 22% der Leute ihre WĂ€sche waschen.

Im Anschluss an den Wascherfolg sind wir auf der LadeflĂ€che eines Trucks zum Grumpy Bear CafĂ© gefahren, da wir dort viele Pakete hingeschickt hatten. Jetzt habe ich eine Regenhose (da ich sonst ja keine lange Wanderhose habe), meine ultraleichte Eisaxt, Mikrospikes und ein neues KĂ€ppi. Von meinem Sonnenhut musste ich mich heute somit verabschieden. Neben den Paketen gabs noch den angeblich besten Burger des PCTs… hat aber ziemlich nach ranzigem Fett geschmeckt. Das Milkshake war dafĂŒr umso besser. Im Triple Crown Outfitter, einem kleinen Laden, konnten wir alles kaufen, was das Hikerherz begehrte. Im Kennedy Meadows General Store gab es viele Sachen wie Zipperbags und Babywipes nicht – und die Preise waren echt fair.

ZurĂŒck beim General Store haben wir dann unsere BĂ€renkanister gepackt – meiner fasst locker essen fĂŒr 6 Tage. Ich liebe meinen Rucksack – auch mit dem BĂ€renkanister im Rucksack bin ich noch nicht am Packlimit. Allerdings habe ich jetzt durch das zusĂ€tzliche Equipment einiges an Gewicht zugelegt.

Nachmittags sind nach und nach immer mehr Leute eingetrudelt: Fish und Chips waren schon seit dem Morgen hier, spĂ€ter kam der Pinguin, Shark Bait, Peanut Foot, Buffy und Cobbler – aber Goldielocks trudelte nicht ein. Abends gab es eine letzte Pizza – und fĂŒr Sponge Bob (Breiter Oberkörper aber Beine wie Pommes) hört der Trail hier auf, da andere Abenteuer warten. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit ist das Goldlöckchen dann doch noch eingetroffen- fĂŒr unsere Prinzessin wurde sogar nochmal der Burger Grill angeschmissen 😃

Heute bin ich zum ersten Mal etwas traurig. Morgen geht es los in die Sierra – ein neuer Abschnitt beginnt. Es fĂŒhlt sich ein wenig an wie beim Schulabschluss. Heute habe ich die meisten meiner Hikerfreunde wiedergetroffen – und ab morgen werden wir zwar immer noch den gleichen Weg gehen – die AbstĂ€nde und Resupply Strategien sind aber so unterschiedlich, dass viele hinter uns bleiben werden. Vielleicht sieht man sich nochmal fĂŒr eine Sekunde bei einem Zero, oder beim rein- und rauslaufen vom Trail.

Als ich nach meiner fussbedingten Pause in Warner Springs bei Meile 108 ankam, sind viele meiner Freunde schon weiter gewandert. In den letzten Wochen habe ich die meisten eingeholt, einige Abschnitte sind wir gemeinsam gewandert. In den letzten zwei Wochen bin ich schon immer ein wenig voraus gewesen. Jetzt wird der Abstand irgendwie immer grĂ¶ĂŸer.

Viele sagen, Steady und ich wandern schnell – aber wir laufen jeden Tag nur kontinuierlich unsere 20 Meilen, manchmal etwas mehr. Keine kurzen Tage, keine exzessiven Zeros. Wir haben genug essen, so dass wir keine ungeplanten Stopps einlegen mĂŒssen. Und erreichen die nĂ€chsten Orte eher etwas frĂŒher als spĂ€ter. Kein Drama hier.

Morgen gehen wir um 6 Uhr los – fĂŒr die Strecke von Kennedy Meadows bis Lone Pine via Keasarge Pass inkl Mt Whitney haben wir 6 Tage eingeplant – 20% weniger Meilen als bisher, hoffentlich schaffen wir das und kommen mit dem Essen aus.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s