Die kopflose Klapperschlange 🐍 – Tag 39: Meile 573 – 596

Um 5 Uhr morgens sind wir heute schon los gelaufen, um der Hitzewelle zu entgehen. Bei Meile 583 gab es Wasser – die nächste Quelle ist bei 602. Ich hab einen Liter extra mitgenommen – zum Glück! Es wurde echt heiß, ich hab viel mehr getrunken als sonst und hab jetzt kaum noch Wasser – das Kochen ist heute Abend auch ausgefallen.

Heute war ein zäher Tag – spät zu Bett, früh aufstehen, mich hat heute meine Energie verlassen, hoffentlich kommt sie bald zurück. Trotzdem hatten wir um 10 Uhr schon die ersten 10 Meilen voll und konnten eine kleine Pause machen.

Der Weg führte heute durch viele heiße Canyons, einen mit abgebrannten Bäumen so dass es null Schatten gab. Beim letzten Stück ging zum Glück wieder der Wald an.

Heute sind Steady und ich super ko – obwohl die Strecke heute einfach war. Aber die Hitze schafft einen dann doch. Buffy (Fish hat ihren Buff 100 Meilen weit getragen) und Greg zelten in unserer Nähe. Grade eben klappert irgendwas komisch vor unserem Zelt… da steht der Greg mit ner Klapperschlange vor unseren Zelten – der hat er eben den Kopp abgehakt. Die gibt es heute zum Abendessen. Wir waren eingeladen, haben diese Einladung aber ausgeschlagen da wir…. müde sind.

Und an alle Tierschützer: Ja, es war total unnötig der Klapperschlange den Kopf abzuhauen, finde ich auch nicht toll sogar ziemlich blöd. Leave no trace bedeutet ja nun nicht grade, Schlangen zu köpfen. Ich mag keine Klapperschlangen aber tot will ich die auch nicht sehen 😔


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s