Tag 15: Meile 178 bis 186 + San Jacinto + 4 Meilen Detour

Zurück auf dem Trail! Heute war es etwas chaotisch: Auf Grund des gesperrten Stückes mussten wir etwas später auf dem PCT einsteigen und sind dann ein Stück zurück gelaufen, um alle offenen PCT Meilen zu wandern. Insgesamt waren es dann heute ca. 15 Meilen, die es aber in sich hatten: 5000 Fuß hoch – 5000 Fuß runter.

Nach drei Meilen habe ich mich von den anderen getrennt, da ich heute wirklich auf den Gipfel wollte – keine Hitze, perfekt! Insgesamt hatte ich heute 5000 Fuß Aufstieg – da hab ich endlich auch mal meine Muskeln gemerkt 😀

Auf dem Gipfel war es sehr sehr windig, aber die großen Felsen haben guten Schutz geboten. Auf dem Weg zum Gipfel haben sich wieder einige Amis gefreut, eine echte PCT Hikerin zu treffen- „Bist Du ganz alleine unterwegs? Wie in dem Film – Wild!!“ Ja genau nur ohne Drogen dafür mit besserer Vorbereitung.

Der Abstieg vom Gipfel war nervig, über Meilen viel Geröll und große Steine, da müsste man schon aufpassen. Die anderen sind bis zum großen Campingplatz bei Meile 190 gelaufen – ich war aber irgendwie ziemlich geschafft – zudem hat mich ein kleiner Zeltfleck mit ner wunderschönen Aussicht auf den Sonnenuntergang gelockt.

Beste Idee! Wie bei Reinhard Mey war ich über den Wolken und hatte eine grenzenlose Freiheit 😉 Und konnte der Sonne zusehen, wie die in dem Wolkenmeer untergegangen ist.

Ohne Sonne ist es aber bitterkalt! Auf 2600m mit Wind und klarem Himmel geht die Temperatur heute Nacht runter auf Null.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s