100 Miles + Eagle Rock Tag 8: Meile 91 – 109

Heute war ein aufregender Tag: Heute sollten wir den 100 Meilen Marker passieren und auch am Eagle Rock vorbeikommen- gleich zwei Landmarken auf einmal!! Um 6:30Uhr sind Dang! und ich losgelaufen – immer schön langsam. Früh morgens und zum Sonnenuntergang sind die Berge immer noch am schönsten ❤️

Meilenweit schlängelte sich der Pfad die Berge entlang – der kanadischen Grenze sind wir kaum näher gekommen, da wir ein riesiges U gelaufen sind. Trotzdem, um 10:31am Western Pacific Time war es soweit, wir haben denn 100 Meilen Marker passiert, woohooo!

Nahe der Wasserquelle verlief der PCT in der Nähe eines Baches – und wo ein Bach ist, da sind auch Bäume – sehr schön!! Anschließend hat sich die Landschaft aber krass geändert: wir haben die Warner Springs Meadows passiert – riesengroße kahle trockene Fläche.

Ein paar Meilen später gab es aber wieder ein Flüsschen – und riesengroße, schattenspendende Laubbäume, perfekt für ein kleines Päuschen.

Kurze Zeit später haben wir dann die Meile 106 erreicht: den berühmten Eagle Rock – ein Felsen, der wir ein Adler aussieht – dort konnte ich vom Flamingo zum Adler aufsteigen 😃

Warner Springs ist bei Meile 109. Kurz nach dem Eagle Rock hab ich nochmal Sonnencreme aufgetragen – huch, was ist denn da am Knie los? Das rechte Knie ist klammheimlich fett geworden. Aber zwei Meilen mussten noch sein, dann wäre ich in Warner Springs.

War total schön alle in Warner Springs wiederzusehen – Lucy (jetzt Goldie), Falko und BlueSky, Jesus uvm. Das Community Center lässt uns auf einer großen Wiese Zelten, stellt Eimer zum duschen und Wäsche waschen bereit, einen kleinen Shop, Internet, Strom, WCs…. und Eis. Leider Eis. Mein beschissenes Knie fand die zwei langsamen kurzen Tage ohne große Höhenveränderungen wohl zu anstrengend. Jetzt hat sich der Schleimbeutel entzündet und ein dickes Ei hängt an der rechten Knie Seite. Morgen kann ich dann mal wieder einen Tag Pause machen… nervt echt – zumal das ganze halt nicht schmerzt. Jetzt wo ich nicht mehr laufe ist das Knie auch etwas bewegungsunfähig geworden- kein Wunder bei dem Ei. Der nächste Arzt ist erst in Idyllwild -70 Meilen von hier… drückt mir die Daumen dass sich das Ei wieder verzieht. Lt. Google kann es Wochen dauern – aber der übertreibt ja immer gerne, wenn man nach Krankheiten googelt….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s