Serrania de Hornocal

Peru hat einen Regenbogenberg, Argentinien hat gleich eine ganze Großfamilie. Nach einer holprigen Stunde Fahrt sind wir bei dem hübschesten zackigen bunten Bergen der Region angekommen.


Es hätte uns zwar fast umgeweht und zudem war es auf 4000m richtig kalt – daher konnte ich meine fette Daunenjacke wieder rausholen- die trägt gleich 10kg auf 😁

Schön verrückt wie solche Felsformationen mit den unterschiedlichen Farben entstehen können – sieht aus als hätte Toulousi-Schlumpf das alles einfach hingemalt 🎨


Heute war dann schon mein letzter Tag im Norden. Morgen geht es zurück nach Salta – vor allem, weil ich noch einmal die leckersten Empanadas der Welt essen möchte. Sind nirgends erwähnt, nur der Heini vom Hostel hat es empfohlen. Wenn ihr mal in Salta seid: Las Llenas Empanadas an der Ecke von Pellegrini und La Rioja 😍.
Danach nach Córdoba, Buenos Airesno , Sacramento…am 24. fliege ich von Montevideo nach Rio und von dort am 27. nach Brüssel. Wo ist mein Jahr geblieben?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s