đŸŒ”Humahuaca đŸŒ”

Humahuaca ist das schönste StĂ€dtchen hier im Norden. mit atmosphĂ€rischen gepflasterten Straßen, LehmhĂ€usern und malerischen PlĂ€tzen. Hier kann man die Berge spĂŒren, mit kĂŒhlen NĂ€chten, dĂŒnner Luft und der ruhigen indigenen Bevölkerung.


Sagt der Lonely Planet. Tina sagt eher sowas: Ein weitere kleines Dorf, in dem zumindest jetzt in der Nebensaison nicht viel los ist. Auf den Straßen wird der gleiche Schrott wie in Peru und Bolivien verkauft. Morgens sind die Straßen jedoch menschenleer. 


Das Ă€ndert sich schlagartig um 11:30am, denn dann kommen die Touristenbusse nach Humahuaca. Um 12:00 mittags gibt es eine Riesenshow: Ein kleines mechanisches MĂ€nnchen kommt aus dem Kirchturm und verbeugt sich. Wow. 


Die kleinen Gassen hier sind das was eigentlich schön ist…in dem kleinen GeschĂ€ften scheint die Zeit stehen geblieben zu sein- es sieht aus, als wĂ€re alles ein paar Jahrzehnte alt. 


Zur Erinnerung an den UnabhĂ€bgigkeitskrieg gibt es hier ein etwas groteskes., riesengroßes Denkmal. Ganz viele MĂ€nner mit nacktem Oberkörper reiten auf Pferden in den Krieg. Ob sich das wirklich so angespielt hat?


Heute Nachmittag guck ich mir noch ein paar weitere bunte Steine an, dann geht es zurĂŒck nach Salta und von dort aus nach CĂłrdoba.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s