Laguna Bacalar – Der See der sieben Farben

Laguna Bacalar – Ein See mit sieben Farben? Ich war ja zuerst skeptisch – aber den gibt es tats├Ąchlich. Nat├╝rlich jetzt nicht gelb, gr├╝n, blau, rot…daf├╝r aber blau in allen Variationen.

Durch den wei├čen sandigen Untergrund ver├Ąndert sich – je nach Seetiefe – die Wasserfarbe von fast klar ├╝ber T├╝rkis bis Dunkelblau in den tiefen Cenoten. 

Da der See zwar recht lang aber nur sehr schmal ist, konnte man vom Hostel aus sogar zur anderen Seite r├╝berpaddeln. Wir sind nichtmal umgekippt – was vielleicht auch besser ist, es soll hier angeblich auch Krokodile geben…Schni-Schna-Schnappi ­čÉŐ

Der Sultan fand den See auch ganz h├╝bsch und hat sich hier einen Palast hingebaut…oder vielleicht ist es auch nur eine Touriunterkunft. Ich glaube an den Sultan. 


Im See selber haben sich alle wie verr├╝ckt mit dem Matsch eingerieben. Hab ich mal lieber mitgemacht und ich seh jetzt bestimmt schon den ein oder anderen Moment j├╝nger aus. Der Matsch war aber auch recht t├╝ckisch: An einigen Stellen bin ich fast bis zur H├╝fte eingesackt (entspricht etwa einer Knieh├Âhe bei gro├čen Menschen) Das war gruselig, glitschig und ekelig.


Von meinem Zimmerfenster aus hat man ├╝brigens die allerbeste Aussicht ├╝ber den See ­čśŐ



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s