Lebensmittelnotstand

Essen ist beim Trekken wichtig. Man strengt sich vorkam und hat dementsprechend viel Hunger. Das Essen muss aber möglichst leicht sein, dabei aber viele Kalorien haben.

In jedem Land gibt es andere Lebensmittel…aber man findet immer was taugliches. Bis jetzt. In der Wanderhauptstadt Südamerikas gibt es 2 einzige Supermärkte, die Regale sind leer gefegt.

Kein Problem Instant Nudeln, kein Haferflocken, kein Tee, keine SCHOKOLADE! Kein Käse.

Nur Nudeln und Kekse. Keine Müsliriegel. Und ich will ich 2×4 Tage wandern gehen…als ich die leeren Regale gesehen habe war ich sehr verzweifelt…naja dann hab ich aber ne kleine Bäckerei mit leckeren Empanadas gefunden, mit denen überbrück ich dann die ersten beiden Tage 😊


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s