Cajon de Maipo

Seitdem Johanna nach Schweden zurückgefahren ist, war ich ein wenig asozial – also nicht so sozial in Südamerika unterwegs. Zurück in Chile, brauche ich jetzt aber etwas Ablenkung.

Gestern habe ich daher mit 3 fremden Menschen gesprochen! Beim Frühstück mit einer Deutschen und einem Chilenen und einem Franzakken, der Franzakkski hatte sogar was über Berge zu erzählen. Aber keine qualifizierten Infos…aber er hat sich sehr bemüht. Chile hat mir dann. Och geholfen, Geschäfte zu finden die Kameras verkaufen (meine ist ja im Fluss dem Pferd zum Opfer gefallen). Und später können wir ja vielleicht noch ausgehen, er könnte ja noch ne Nacht länger in Chile bleiben. Nein Danke ich hab nen kleinen Kater und bin müde.

Naja heute hat das Hostel dann eine kleine Tour zum Cajon de Maipo, welcher toll für Outdoor Sachen sein soll. Die ganzen Whoo- Mädchen und Jungs sind dann erstmal in den langweiligen Pool gesprungen und haben mittags so viel gegessen, dass einige leer ausgegangen sind (ich natürlich nicht, ich verpasse keine Mahlzeit). Naja. 

Später sind wir dann ganz hübsch den Canyon lang gewandert, mit nem kleinen Jungen der uns den Weg gezeigt hat da es von uns irgendwie keiner wusste. Ein Falke hat über unseren Köpfen herumgebölkt, und ich bin echt happy dass ich die erste Wanderung, wenn es auch nur 6km flach waren, über Stock und Stein gut und sicher geschafft habe – die nächsten Gipfel können also kommen!!

Nach dem Hike gab es noch noch ein fettes BBQ – hab ausnahmsweise mal Fleisch gegessen, und diverse Getränke. Die geistige Elite, überwiegend aus England hat dann gleich mit Saufspielen begonnen…aber zum Glück waren auch noch ein paar langweilige Leite und Hunde da 😊
Zuerst hat mich dieses ganze Gruppenmassengelaber übelst genervt und gestresst, aber zum Glück waren ein paar Brasilianer da die sogar in einer größeren Anzahl nicht anstrengend sind. Die steigen hier eh zu meinem Lieblingsvölkchen auf, da sie bisher immer fröhlich, nett, lustig und unanstrengend waren .


Also Fazit: So viel Spaß für wenig Geld: viel gegessen, gewandert und getrunken mit weniger nervigen Menschen als erwartet 😊


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s