Arequipa

Bin grade etwas müde in Arequipa angekommen, nach 8 Stunden Fahrt mit dem Nachtbus. Beim Buchen der Busse gibt’s eine guten Trick: Bucht man auf der spanischen Version der Website anstatt der englischen, bekommt man Sonderabgebote und zahlt nur 1/3 des Preises, sind jetzt für 13$ mit dem VIP Bus inkl Essen hergefahren, ich saß sogar oben vorne im Doppeldecker, Cruz del Sur olé!

Nachtbusse sind schon toll, ziemlich krass wie sich die Landschaft in so ein paar Stunden wieder verändert hat, über Nacht vom peruanischen Hohland in die Wüste, aus der 6000m Hohe Vulkankrater herausragen, manche sogar mit Gletscher! Der Misti Vulkan überragt die ganze Stadt – wenn das Wetter so gut bleibt, geh ich den Misti besuchen, der ruft schon 😊


Hab hier grad zum Glück ein Café gefunden dass schon frühmorgens aufhat…sehr ruhig und gemütlich…und dann kamen drei Amis, da war es vorbei mit der Ruhe…das lauteste, allwissendste Volk der Welt…zum Glück nicht sehr zahlreich vertreten, und zum Glück gibt es ja auch ab und zu mal Ausnahmen…

Gestern in Cuzco hab ich endlich mal wieder so richtig geshoppt, etliche Tüten voll Alpakafellsachen – und doch habe ich keinen Sol ausgegeben. Phantomshopping! Ich hab die Preise runtergehandelt, die Sachen aber gar nicht selbst gekauft, handeln kann ich auf Spanisch 😋 Ob in China, der Türkei oder hier in Peru, das Spielchen ist immer irgendwie das Gleiche. 

Nach dem Shoppen gab es zum Abschied nochmal das 8€ – 3 Gänge Menü…und ne kleine Tafel Schokolade für die Busfahrt 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s