Prima Klima in Lima

Bin jetzt in Lima, mit dem Flug hat zum Glück alles gut geklappt. Durch den Ferienbeginn war es auf dem Flughafen super-chaotisch, über 2 Stunden für die Gepäckabgabe und Sicherheitskontrolle…dafür habe ich dann den kleine Jackpot beim Sitzplatz bekommen – Fenster mit freien Mittelsitz, jippi.

Die Hölländer sind echt wirklich nett, da kann man nix sagen. Am Vorabend habe ich ja schon eine Nacht in Amsterdam verbracht, in einem Zughostel das Sheldons Herz wohl höher schlagen lassen würde 😉 War klein aber gut und nur 200m von der Flixbus Ststion entfernt.


In Lima sind wir erstmal mitten in die Rush Hour geraten und auf dem Freeway ging es überhaupt nicht mehr voran. Haben dann nen Umweg gemacht, teilweise an den ärmeren Vierteln vorbei, schon krass wie die Leute hier teilweise wohnen…aber egal wie arm das Viertel aussieht, nen Fußballplatz gibt es immer.

Heute Nachmittag fahre ich dann für das Wochenende nach Paracas, am Montag geht es dann mit dem Sprachkurs in Lima weiter. Jetzt warte ich erstmal aufs Frühstück – gibt’s leider erst in drei Studen, blöder Jetlag…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s